logo
Home China Deutschland Nepal USA Schottland Thailand Impressum Kontakt
 

 

Xi'an

Beijing
chinesische Mauer
Xi'an
Essen und Trinken
 
Anzeigen

 

 

 

Stadtmauer von Xian
Stadtmauer von Xian

Fotos: B. Renner

 

Die Stadt Xi'an ist heute die Hauptstadt der Shaanxi-Provinz und hat über 6 Millionen Einwohner. Früher war sie die Hauptstadt des Kaiserreiches China.
Sie liegt zwischen den Quiling-Bergen im Norden und dem Fluss Weihe westlich des Gelben Flusses.
Xi'an gehörte zur Südroute der Seidenstraße. In diese Zeit gehört die Große Wildgans-Pagode aus dem 7. Jahrhundert. Sehenswertswert ist außerdem noch die große Moschee, eine der ältesten Moscheen Chinas.

Die mittelalterliche Stadtmauer von Xian ist so breit, dass darauf mühelos Autos fahren könnten.

Berühmt geworden ist die Stadt aber vor allen Dingen wegen der Terracotta-Armee aus dem Grab des Kaisers Quin Shi Huang aus dem 3. Jahrhundert v. Chr.. Die Armee ist bisher noch nicht vollständig ausgegraben worden, umfasst aber wahrscheinlich mehr als 7.000 lebensgroße Terracotta-Figuren. Die Figuren wirken so lebendig, dass man das Gefühl bekommt, lebenden Menschen gegenüber zu stehen

.
Baustelle
Baustelle

 

 

 

Aber auch hier ist die Zeit nicht stehen geblieben. Allenthalben sieht man Baustellen. Das Verkehrsaufkommen ist phänomenal, und die Verkehrsregeln, falls es welche gibt, schwer zu durchschauen.