logo
Home China Deutschland Nepal USA Schottland Tiere Impressum Kontakt
 

 

Bryce Canyon Nationalpark

Chiricahua
White sands
Bryce
Mono Lake
Mesa Verde
Escalante
Arches
Death Valley
 

Anzeigen

 

 

 

 

Kalksteinfelsen

Der Bryce Canyon Nationalpark liegt im Südwesten Utahs. Die einzigartigen säulenförmigen Strukturen des Bryce Canyon sind durch Erosion entstanden. Sie bilden sich, wenn Felsen unterschiedlicher Härte dem Elementen trotzen müssen. Die weichen Bestandteile der Felsen rutschen zuerst ab, die härteren bleiben länger stehen. Sie nennen sich "Hoodos" und bestehen aus Sedimentkalkstein. In den "Hoodoos" kann alle möglichen Gestalten erkennen, Trolle, Tiere, Pilze und alles andere Mögliche und Unmögliche.

 

Felsnadeln

 

 
 
 
 
 
 

 

Felsendetail

 

Seinen Namen bekam der Park nach dem Mormonen-Pionier Ebenezer Bryce. Bryce Canyon wurde 1924 als National Park ausgewiesen . Bei Betrachtung der unwirtlichen Gegend fragt man sich unwillkürlich, wer hier leben könnte. Spuren menschlicher Aktivitäten gibt es hier aber tatsächlich schon seit mindestens 10.000 Jahren.

 
Fotos: Bernh.Renner